Weiter zum Inhalt
06Feb

Wir sind schnell!

Beim Kapitel „Lebendiges NRW“ gab es ein bisschen Aufregung, als Lukas Zdrzalek aus dem KV Mönchengladbach einen spontanen Antrag zur Geschäftsordnung gestellt hat, um den Antrag des KV Münster noch einmal zu modifizieren. Er hält es für gefährlich, das Vermummungsverbot in eine Ordnungswidrigkeit zu ändern, da dies quasi ein Persilschein zur Vermummung sei. Man könne nicht auf der einen Seite die Kennzeichnung der Polizisten im Einsatz fordern und auf der anderen Seite den Demonstranten das anonyme Auftreten erleichtern. Wer für eine Sache oder ein Thema auf die Straße geht, soll auch sein Gesicht zeigen.


Lukas Zdrzalek fordert gleiches Recht für beide Seiten,
Polizisten wie Demonstranten

Auch wenn es um mich herum ein paar Kommentare gab, wie wenig Chancen dieser Antrag hat, gab die Mehrheit der Delegierten Lukas Recht und die Modifizierung wurde übernommen. Basis-Demokratie at its best!

Dennoch hatten wir auch diesen Baustein schnell er-diskutiert und abgestimmt. Mittlerweile liegen wir dermaßen gut in der Zeit, dass wir den morgigen Sonntag, der ursprünglich geplant war, wahrscheinlich gar nicht mehr brauchen.


Abschnitt Lebendiges NRW ist gebongt!

Verfasst am 06.02.2010 um 19:03 Uhr von .
Bislang wurde kein Kommentar hinterlassen. Du kannst hier einen Kommtenar schreiben.
Hier ist die TrackBack URL und der Kommentar-Feed des Artikels. Du kannst den Artikel auch auf Twitter oder Facebook posten.

Schreibe einen Kommentar